Zahnersatz

Festsitzend | Teilprothese | Totalprothese

Was tun, wenn ein oder mehrere Zähne fehlen? Es gibt verschiedene Methoden, Zähne zu ersetzen. Grundsätzlich wird unterschieden zwischen einer festsitzenden Versorgung (Brücke, Implantat) und einem herausnehmbaren Ersatz (Teilprothese, Vollprothese).

Festsitzend

Fester Zahnersatz ist komfortabel und sicher. Eine Brücke ersetzt die fehlenden Zähne auf bewährte Art, die elegantere Alternative dazu ist ein Implantat.

Festsitzender Zahnersatz in unserer Praxis

Wenn ein oder mehrere Zähne fehlen, gibt es die Möglichkeit, die Lücken mit einer Brücke zu schließen. Eine Brücke ist ein fest einzementierter Zahnersatz, der sowohl komplett aus einer Nichtedelmetall- oder Edelmetalllegierung als auch keramisch verblendet gefertigt werden kann. Die verblendete Variante ist natürlich aus ästhetischen Gründen vorzuziehen.

Beschliffene Zähne auf dem Modell

Keramisch verblendete Brücke

Brücke auf dem Gipsmodell

Die Zähne vor und hinter der Lücke müssen abgeschliffen werden, um als Brückenpfeiler zu dienen.

Keramisch verblendete Brücke

Brücke auf dem Gipsmodell

Teilprothese

Wenn viele Zähne fehlen und die Lücken sehr groß sind, kommt eine Teilprothese in Frage. Sie ersetzt die fehlenden Kaueinheiten, muss aber zum Säubern herausgenommen werden. Oft ist es aber möglich, Teilprothesen durch das Setzen von Implantaten zu vermeiden.

Teilprothesen in unserer Praxis

Wenn viele Zähne fehlen, hat der Patient die Wahl zwischen einer Versorgung mit Implantaten, die einen festsitzenden Zahnersatz ermöglicht, oder der Versorgung mit einer Teilprothese. Dies ist eine herausnehmbare Lösung, die trotzdem (beinahe) den Komfort einer festsitzenden Variante bietet.

Es werden mehrere Zähne (mindestens zwei) für sogenannten Teleskopkronen abgeschliffen. Diese sogenannten Primär-Teleskopkronen werden dann fest einzementiert. Die Prothese enthält sogenannte Sekundär-Teleskope, die passgenau auf die Primärteile rutschen. Dadurch wird einerseits eine sehr gute Haftung erreicht, andererseits aber auch eine schöne Ästhetik. Niemand sieht, dass es sich um eine herausnehmbare Arbeit handelt.

Totalprothese

Wenn alle Zähne in einem Kiefer fehlen, wird eine Vollprothese angefertigt. Der Halt lässt sich durch Implantate verbessern. Wenn viele Implantate gesetzt werden können, kann eine Prothese auch vermieden werden.

Totalprothesen in unserer Praxis

Wenn keine Zähne mehr vorhanden sind, ist eine Totalprothese notwendig. Dies kann nur durch das Setzen von Implantaten umgangen werden.

Aber auch Totalprothesen können ästhetisch und funktionell gut gestaltet werden, wenn Zahnarzt und Zahntechniker perfekt zusammenarbeiten.

Totale Unter- und Oberkieferprothesen auf dem Modell

Oberkieferprothese

Unterkieferprothese

Schöne Gestaltung der Prothesen

Zahnimplantate

Praxistelefon

02 31 – 44 10 45

Sprechzeiten

Woche 15.07. - 19.07.2019

Montag - Donnerstag : 12.00 - 18.30 Uhr
Freitag: 07.15 - 13.30 Uhr

Woche 22.07. - 26.07.2019

Montag - Donnerstag: 07.15 - 13.30 Uhr
Freitag: 07.15 Uhr - 13.30 Uhr

Implantat-Beratung

In unserer Praxis natürlich kostenlos, kompetent und zeitnah. 

Durch Ihre weitere Navigation stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen rund um das Thema "Datenschutz" finden Sie HIER

Schließen